Akito von E.H. Sixtus besteht HLP in Polen

Der vierjährige Trakehner Hengst Akito von E. H. Sixtus aus der Acajou von Unkensee hat im Hunderttagetest der Prüfungsanstalt in Bielice (Polen) die Hengstleistungsprüfung bestanden. Dem im Juli geborenen Hengst aus der Zucht und dem Besitz von Michael Schneider wurde zunächst Zeit zur Entwicklung gegeben. Während des Anreitens bei Miriam Bray zeigte sich der Youngster vielversprechend und kooperativ, so dass man gemeinschaftlich entschied, ihn nach Bielice zu entsenden, wo er das in ihn gesetzte Vertrauen belohnte. Akito ist voraussichtlich der letzte direkte Sixtus-Nachkomme, dessen Genetik hier über die Mutterlinie passenden Anschluss an den Vollblüter Limbo xx findet.

Foto: Sigrun Wiecha