E.H. Sixtus Nachkommen auf dem Trakehner Hengstmarkt

Freispringcup
Für den Trakehner Freispringcup auf dem Hengstmarkt hatten sich zwölf Pferde qualifiziert., zehn von ihnen traten auch an. Darunter auch die Siegerstute Lärchennacht, die über ihren Vater Hirtentanz das Blut des E.H. Sixtus trägt. Sie bekam eine 9,2 für das Vermögen und eine 9,5 für die Manier (gesamt: 9,35).
Neben ihr hatten noch fünf weitere Pferde E.H. Sixtus im Pedigree.

Hengstlot
Über den Muttervater Hirtentanz trägt auch der Reservesieger Taryk das Blut des E.H. Sixtus. Der Publikumsliebling aus der Zucht von Gisela Gunia aus Uslar, wurde außerdem als bester Springhengst ausgezeichnet wurde.
Mit Sturmpfeil wurde außerdem ein Hengst aus einer E.H. Sixtus Mutter gekört. Er stammt aus der Zucht und dem Besitz der Familie Blömer aus (Splietsdorf)