Neues Zuhause für Sky Moon

Spannend ist es in Neumünster immer. Noch spannender natürlich, wenn man mit einem eigenen Hengst anreist. Unser Sky Moon, genannt „Smartie“, präsentierte sich an allen Tagen als wohlerzogener Sportler, der sich durch den Trubel nicht aus der Ruhe bringen ließ. Vor allem beim Freispringen zeigte der E.H. Sixtus – E.H. Cadeau Sohn was in ihm steckt. Am Ende überzeugte er zwar nicht die Körkommission, aber einen internationalen Championatsreiter, den US-Amerikaner Boyd Martin. Der zweifache Olympiateilnehmer wird Sky Moon nun in der Vielseitigkeit trainieren. „Darüber freuen wir uns ganz besonders“, sagte Gestütsleiter Dirk Jörß. Nun wird Smartie sich in Hörstein noch ein bisschen erholen, bevor er die Reise über den großen Teich antritt.